Eine Schule mit Geschichte

In den Jahren 1873/74, also vor 145 Jahren, wurde das erste Schulhaus in Reindlmühl errichtet.

Es war ein kleiner Bau mit nur einem Klassenzimmer und einer einfachen Lehrerwohnung.

Heute ist es fast unvorstellbar, aber 104 Kinder wurden damals von Lehrer Georg Maletz unterrichtet.

 

 

Volksschule Reindlmühl - Ansicht mit Wolfsgruberhaus und Aurach 1946

 

 

Volksschule Reindlmühl - 1946

 

 

Volksschule Reindlmühl, Winter 1946

- Ansicht mit Dauerbach im Vordergrund

 

 

 

 

Volksschule Reindlmühl, 1946

- Ansicht Richtung Neukirchen

Nach einiger Zeit stieg die Schülerzahl stark an, wodurch mehrere Male ein Anbau notwendig wurde.

Im Laufe der Jahre stellte man immer größer werdende Bauschäden fest,

sodass man ein neues Schulhaus plante.

Eine Renovierung des alten Gebäudes wäre zu teuer gekommen.

 

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde dann schließlich am 21. November 1987 unsere jetzige Schule von

Landeshauptmann Dr. Josef Ratzenböck eröffnet.

Unsere Schule hat:

4 Klassenzimmer

1 Turnsaal

1 Lehrerzimmer

 Direktionskanzlei

 1 großen Werkraum

 

2 Lehrmittelzimmer

Turngarderoben und Duschen

Garderobe

 1 Schulbibliothek mit

          integriertem    

        Computerraum

 

WC-Anlagen

mehrere Nebenräume im Ober- / Erdgeschoß

Loge des Schulwartes

Räume für die Nachmittagsbetreuung im Erdgeschoß

1 Morgenraum, auch Experimentierraum

1 großen Vorplatz für die große Pause und für Schulfeste

1 kleinen Spielplatz an der Rückseite

 

Volksschule Reindlmühl
Reindlmühl 4
4814 Neukirchen 
Tel.  07618 7005 10

Handy: 0664/8484505
Fax   07618 7005 12
e-mail:

 s407331@schule-ooe.at